Bewerbung

Zum Sommersemester 2020 wurden Stipendien für  Studierende (Main-Campus-academicus), Doktoranden (Main-Campus-doctus) sowie Lehrende in Erziehungsfunktion (Main-Campus-educator) ausgeschrieben.

Bewerbungsstart war der 6. April 2020. Die Bewerbungsphase endete am 1. Juli 2020.

Die nächste Ausschreibungsphase für Main-Campus-academicus, -doctus und -educator wird rechtzeitig hier bekanntgegeben werden.


Main-Campus-academicus

Für ein Main-Campus-academicus-Stipendium werden aussichtsreiche Kandidaten von den Fachbereichen der Hochschulen vorgeschlagen und im Anschluss von der Stiftung aufgefordert, ihre Bewerbungsunterlagen einzureichen. Die Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main prüft die eingegangenen Bewerbungen und lädt die vorgeschlagenen Studierenden zu einem persönlichen Auswahlgespräch mit einem Gutachtergremium ein, das über die Vergabe der Stipendien entscheidet.

Folgende Unterlagen werden benötigt:

  • Vollständig ausgefülltes Bewerbungsformular
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis der Hochschulreife, der bisherigen Studienleistungen (Kopien von Zeugnissen)
  • Arbeits- und Praktikumszeugnisse
  • Gutachten einer Hochschullehrerin oder eines Hochschullehrers (separat von den Gutachtern per E-Mail oder Post)
  • Immatrikulationsbescheinigung

Initiativbewerbungen werden nicht berücksichtigt.


Main-Campus-doctus

Für ein Stipendium im Main-Campus-doctus-Programm müssen Sie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main oder der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst promovieren. Der Auswahlprozess ist zweistufig angelegt. Die Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main prüft die eingegangenen Bewerbungen und trifft eine Vorauswahl der aussichtsreichsten Kandidaten. Die Ausgewählten werden zu einem Auswahlseminar eingeladen, um sich in einem persönlichen Gespräch einem Gutachtergremium vorzustellen, das über die Vergabe der Stipendien entscheidet.

Mit dem Bewerbungsbogen sind folgende Unterlagen einzureichen:

  • Vollständig ausgefülltes Bewerbungsformular
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Beschreibung der eigenen Forschungsarbeit (3–8 Seiten, 1,5 zeilig, Arial 11; Titel, Themenstellung, Stand der Forschung, Methoden, Arbeitsplan mit Meilensteinen)
  • Kurze Zusammenfassung der Diplom-, Magisteroder Masterarbeit (maximal 2 Seiten)
  • Nachweis der Hochschulreife, der bisherigen Studienleistungen (Kopien von Zeugnissen)
  • Arbeits- und Praktikumszeugnisse
  • Immatrikulationsbescheinigung
  • Gutachten des Betreuers und ein bis zwei Referenzgutachten (separat von den Gutachtern per E-Mail oder Post)
  • Publikationsliste
  • Forschungsplatzzusage vom wissenschaftlichen Betreuer/Institut

Main-Campus-educator

Für ein Stipendium im Main-Campus-educator-Programm müssen Sie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main oder dem Universitätsklinikum Frankfurt am Main forschen. Der Auswahlprozess ist zweistufig angelegt. Die Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main prüft die eingegangenen Bewerbungen und trifft eine Vorauswahl der aussichtsreichsten Kandidaten.  Die Ausgewählten werden zu einem Auswahlgespräch eingeladen, um sich in einem persönlichen Gespräch einem Gutachtergremium vorzustellen, das über die Vergabe der Stipendien entscheidet.

An Unterlagen sind beizufügen:

  • Vollständig ausgefülltes Bewerbungsformular
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Beschreibung der eigenen Forschungsarbeit (3–8 Seiten, 1,5 zeilig, Arial 11; Titel, Themenstellung, Stand der Forschung, Methoden, Arbeitsplan mit Meilensteinen)
  • Zusammenfassung der Doktorarbeit
  • Promotionszeugnis und Urkunde (Kopie)
  • Nachweis der Hochschulreife, der bisherigen Studienleistungen (Kopien von Zeugnissen)
  • Arbeits- und Praktikumszeugnisse
  • Gutachten des Betreuers und ein bis zwei Referenzgutachten (separat von den Gutachtern per E-Mail oder Post)
  • Publikationsliste